2023 Der Mascara

Darum gehts

„Der Mascara“ erzählt von der Naivität der Einwohner eines kleinen Dorfes, die einen Fremden mit offenen Armen empfangen und ihm ihr Vermögen anvertrauen, in der Hoffnung auf Glück, Ansehen und Wohlstand.

In einem bayerischen Dorf, das schon zweimal fast von Unwettern zerstört wurde, gilt die alte Schmiede als sicherster Zufluchtsort. Die Dorfbewohner versammeln sich dort während eines Sturms zum Gebet. Bei einem solchen Unwetter taucht ein Fremder auf, der die Leichtgläubigkeit der Dorfbewohner ausnutzt, um sich als Wahrsager zu inszenieren. Im Austausch für Unterkunft und Essen verspricht er ihnen eine glänzende Zukunft.

Eine Taglöhnerin, die ihn als ehemaligen Knecht erkennt, entschließt sich, sich ihm anzuschließen, statt ihn zu entlarven, da sie ihren Arbeitgebern gegenüber Groll hegt.

Gemeinsam erreichen sie den Höhepunkt ihres Schwindels, indem sie den Dorfbewohnern unsichtbare Masken verkaufen, die sie angeblich in ihre Wunschgestalten verwandeln.

Schließlich entlarvt der Dorfpater das betrügerische Duo und zwingt sie zur Flucht. Sie hinterlassen nur ihre alten Sachen, eine Holzmaske und die Schande der Dorfbewohner, die sich so leicht täuschen ließen.

Der Mascara

2 Videos

Mitspieler

Die Mitspieler der Brettlbühne Vaterstetten im Theaterstück "Der Mascara"
  • Günther Ober-Winter
  • Christian Peter
  • Heidi Peindl
  • Fritz Humplmayr
  • Stefan Eggl
  • Helga Pfleger
  • Anton Ketterl
  • Angi Eggl
  • Alex Winter
  • Julia Roming
  • Doris Fragner
  • Regie Anna Drescher

Aufführungen

Das Stück wurde zuletzt am 27. November 2023 aufgeführt

Aufführungsort

Alte Post Parsdorf

Alte Post Parsdorf
Dorfplatz 3, 85599 Parsdorf
Telefon: 089 – 716717950
E-Mail: post@altepost-parsdorf.de

https://www.altepost-parsdorf.de

Presse

Alle Infos für die Presse

Bewertungen

[trustindex no-registration=google]

Fragen?

Sie haben Fragen oder möchten selbst mal auf die Bühne?